Opa und Oma: Walter und Lotte Pape

Leider habe ich nicht viele Informationen von Ihnen, den beide starben schon vor einiger Zeit (Oma 1975; Opa 1985 ?) Leider weiß ich nur ihre Geburtsdaten: 02.Juni 1910 und 4.September 1908). Opa war das zweite mal verheiratet ... aus der ersten Ehe hatte er 2 Töchter, die ich nie persönlich kennen gelernt habe. Im Krieg war er irgendwo in einer Schreibstube. nach dem Krieg lernte er dann die Wahrheit über Jehova Gott und die Bibel kennen.

Opa und Oma Pape

 

Da die Familie Pape in Berlin Niederschönhausen wohnte, (nicht weit weg von Hütteroths - die in Berlin-Wilhelmsruh wohnten) -lernten sich beide Familien gut kennen ...und so auch meine Eltern. meine Großeltern väterlicherseits hatten neben meinem Paps auch noch eine Tochter Regina, welche die Versammlung Berlin-Weißensee besucht. Opa Pape saß ebenfalls in den 50-er Jahren, weil er als Zeuge Jehovas dem "DDR-Regime" nicht passte. Da er vom Staatsanwalt als besonders stur eingestuft wurde, musste er längere Zeit im Zuchthaus sitzen. Er weigerte sich standhaft irgendwelche Informationen an die Behörden weiter zu geben. Das brachte ihm natürlich keine Pluspunkte ein - vom menschlichen Standpunkt aus betrachtet. Jehova Gott wird sich aber seiner Taten bestimmt erinnern, und in den Tagen nach der Auferstehung für Gerechtigkeit sorgen. Diese Gedanken hat er oft geäußert, wenn ich ihn fragte, ob er nicht traurig sein.